Weiterbildung des Kollegiums der Grund- und Mittelschule Wolframs-Eschenbach an den Landwirtschaftlichen Lehranstalten Triesdorf

.

Auch wenn man nur einen kleinen Bahnhof hat – und dieser drei Kilometer weg ist – kann man seinen Gästen einen großen bereiten. Dies stellte die Technikerschule und Höheren Landbauschulen aus Triesdorf bei der für das Kollegium der Grund- und Mittelschule Wolframs-Eschenbach am 26.06. ausgerichteten Veranstaltung eindrucksvoll unter Beweis.

Bei der „Doppeldirektorenführung“ durch ihre Leiter Fritz Gronauer-Weddige und Otto Körner konnte man nicht nur hinter die Kulissen von Triesdorf blicken und viel Wissenswertes über Genese, Bildungsmöglichkeiten und pädagogisches Wirken dieses in seiner Art wohl europaweit einmaligen Standortes erfahren. Die Fortführung und weitere Vertiefung der ebenso intensiven wie guten Zusammenarbeit wurde ebenso ausgeleuchtet wie die Möglichkeiten, das Themenfeld der „grünen Berufe“ im Zuge des LehrplanesPlus Schülern aller Jahrgangsstufen kompetenzorientiert zu vermitteln. Eine standesgemäße Verkostung im Pomoretum in barocker Atmosphäre und bekannter Triesdorfer Gastfreundschaft bildete den Abschluss einer rundum gelungenen Veranstaltung.