Weiberfastnacht und Fasching

.

In alter Tradition musste auch in diesem Jahr unser Schulleiter Dr. Hruschka eine Krawatte opfern. Erwischt hatte ihn Frau Hausmann in der Aula. Ob er allerdings für die abgeschnittene Krawatte, die weithin als Symbol der männlichen Macht gilt, auch ein Bützchen (Küsschen) als Entschädigung erhielt, das bleibt unser Geheimnis.

 

Auch der Freitag gestaltete sich nicht ganz normal. Jeder weiß ja, dass man sich zur Faschingszeit verkleidet. Das dachte sich wohl auch Dr. Hruschka und präsentierte im neuen Outfit unser 9plus2-Angebot an der Mittelschule in Neuendettelsau. Anschließend begegneten ihm eine verdutzte Schüler- und Lehrerschaft an unserer Schule. Den restlichen Vormittag wollten dann unzählige Schülerinnen und Schüler, aber auch Lehrkräfte, ein Selfie mit ihm, sodass seine eigentliche Arbeit im Büro auf den Nachmittag verschoben werden musste.

Thomas Rott

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken.