.

Lesetüten für die Erstklässler

Die Lust und Freude am Lesen wecken. Das ist unserer Schule wie auch dem Buchhändler Thomas Fischer aus Gunzenhausen ein wichtiges Anliegen. Daher wurden am Sankt Martinstag im feierlichen Rahmen wieder viele schön gestaltete und reich befüllte Lesetüten an die neuen Erstklässler in unserer Aula verteilt.

Musikalisch umrahmt mit dem passenden Lied „Alle Kinder lernen lesen“ überreichte Herr Fischer den Leseanfängern insgesamt 36 Lesetüten , die von den Kindern der 2. Jahrgangsstufe bereits zum Ende des vergangenen Schuljahres fantasievoll und farbenfroh gestaltet wurden und von der Buchhandlung Fischer nun mit einem Erstlesebuch, einem Lesezeichen und anderen Kleinigkeiten befüllt waren.

Mit strahlenden Gesichtern und viel Beifall bedankten sich Schulleitung, Lehrer und Kinder bei Herrn Fischer, dessen Buchhandlung für ihr Engagement in Sachen Leseförderung bestens bekannt ist. Die Aktion „Lesetüte“ ist seit 2011 ein bundesweites Leseprojekt, das gemeinsam vom örtlichen Buchhandel und den Grundschulen mit den Kooperationsverlagen Arena und Oetinger betrieben wird.

So sollen Kinder möglichst von Anfang an erfahren, dass der Umgang mit Büchern etwas Wertvolles ist und Bücher über die Wissensvermittlung hinaus spannend und lustig sind und neugierig machen.