.

Scheckübergabe „Klasse 2000“ durch die VR-Bank Mittelfranken West

Zwar geht es dem überwiegenden Teil der Kinder in Deutschland gesundheitlich gut bis sehr gut, dennoch gilt es besorgniserregenden Tendenzen vorzubeugen: Gesundheitsprobleme von Kindern müssen durch Prävention und Gesundheitsförderung reduziert werden, denn sie verringern die Lebensqualität der betroffenen Kinder und ihrer Familien.

Genau dies tut Klasse 2000, das bundesweit größte Programm zur Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtvorbeugung in Grundschulen, das Kinder von der 1. bis zur 4. Klasse begleitet. Spielerisch erfahren die Kinder, wie viel Spaß es macht, gesund zu leben. Als Sympathiefigur führt KLARO die Kinder durch den Unterricht. Das Programm umfasst ca. 15 Unterrichtseinheiten pro Jahrgangsstufe, die die Lehrkräfte sowie speziell geschulte Klasse2000-Gesundheitsförderer umsetzen.

Finanziert wird Klasse2000 durch Spenden, weswegen man sich an der Grund- und Mittelschule Wolframs-Eschenbach über jede Zuwendung freut. So gab es auch diesmal wieder Grund zur Freude, gelang es doch, die VR-Bank Mittelfranken West eG als Unterstützer für Klasse2000 zu gewinnen. Im Beisein von Frau Melanie Hartnagel und Herrn Thomas Appel vom Marketing überreichte Vorstandsmitglied Herr Erwin Einzinger den symbolischen Scheck über 500€, der die Fortführung des Programms in zwei Klassen ermöglicht, an Herrn 1. Bürgermeister und Schulverbandsvorsitzenden Michael Dörr.

Für die musikalische Umrahmung der kleinen Zeremonie sorgte Marion Brosel mit dem Grundschulchor. Doch nicht nur die Grundschule profitiert von der Kooperation zwischen VR-Bank und Schule.

In den Gesprächen am Rande der Übergabe wurden auch zusammen mit der Berufsfindungsbegleiterin Ulrike Philipp Ideen zu einer vertieften Zusammenarbeit im Hinblick auf eine weitere Optimierung des Überganges zwischen Mittelschule und Berufsleben angesprochen.

Dr. Christian Hruschka