Die 2. Klasse besucht den Bauernhof der Familie Schweigert

Nachdem wir das „Rind als Nutztier“ im HSU-Unterricht näher kennen gelernt hatten, wollten wir uns gerne einen direkten Einblick in die Praxis verschaffen. Familie Schweigert lud uns freundlicherweise auf ihren Bauernhof ein und wir konnten dort jede Menge Eindrücke und Erfahrungen mit Kühen, Futter, Maschinen und Arbeiten auf dem Bauernhof sammeln.

Frau und Herr Schweigert zeigten uns die Kälber und Kühe und klärten geduldig alle Kinder-Fragen. Natürlich durften auch viele Fütterungs- und Streicheleinheiten für die Tiere nicht fehlen! Im Stall wurde die Entmistungsanlage ausprobiert, in der Maschinenhalle wurde auf dem großen Bulldog Test gesessen. 

Im Melkstand erklärte Herr Schweigert den Schülerinnen und Schülern, wie das Melken mit Melkmaschinen funktioniert. An einem Melkmodell bei Frau Schweigert konnte dann jeder selbst einmal das Melken mit der Hand ausprobieren.

Zur Stärkung gab es für die fleißigen Entdecker schließlich Schnittlauchbrote, Obst-Käse-Spieße und Milch. Und bevor es wieder zurück an die Schule ging, bekam jedes Kind auch eine Geschenktüte von „Zott“ mit vielen kleinen Leckereien und praktischen Schulzubehör.

Vielen, vielen herzlichen Dank an Familie Schweigert und an die fleißigen Helferinnen Frau Dörr und Frau Keller für den interessanten und unvergesslich schönen Besuch auf dem Bauernhof!!!

Silke Hyronimus