Autorenlesung mit der deutschen Kinderbuchautorin Frau Charlotte Habersack in der Grundschule Wolframs-Eschenbach

.

Am Dienstag, den 17.April 2018 verbrachten wir, die dritte bis vierten Klassen der Grundschule Wolframs-Eschenbach, eine lustige, spannende Stunde in der Aula unserer Schule, denn wir hatten die Kinderbuchautorin Charlotte Habersack zu Gast. Die Münchnerin besuchte uns im Rahmen ihrer Lesereise, die Frau Bayer von der Stadt- und Schulbücherei Gunzenhausen organisiert und durch die Verbindung zu unserer Lehrerin, Frau Bauereisen-Barth, möglich gemacht hatte.

Bevor Frau Habersack etwas vorlas, stellte sie uns die Hauptpersonen ihrer Buchserie „Bitte nicht öffnen“ vor. Da geht es um Nemo aus der Pfeffergasse, einen abenteuerlustigen Jungen, seinen Freund Fred und Oda aus ihrer Klasse. Die Kinder sind 11 Jahre alt und leben in der Kleinstadt „Boring“. Wie der Name schon sagt, sind die Einwohner von Langeweile geplagt. Der einzige Höhepunkt der Woche passiert jeden Mittwoch, wenn die Müllabfuhr durch die Straßen fährt. Als dann eines Tages für Nemo ein Paket abgegeben wird, adressiert an „Niemand“ und „Wo der Pfeffer wächst“… kommen Leben und Abenteuer in den Alltag der Kinder.

Frau Habersack begeisterte mit einem lebhaften Vortrag, der durch ein sich geheimnisvoll bewegendes Paket und eine kleine Explosion auf der Bühne keine Sekunde langweilig wurde.

Nach der Lesung nahm sich die Autorin noch Zeit für unsere Fragen. Dabei stellten wir fest, dass zum einen die beiden ersten Bände in unserer Stadtbücherei ausgeliehen werden können. Zum anderen wird schon im Mai der dritte Band dieser spannenden Reihe erscheinen.

Die Lesung und die umgängliche, nette Art der Autorin haben uns sehr begeistert. Frau Habersack gab abschließend noch Autogramme für alle Kinder.

(verfasst von Sabine Bauereisen-Barth)